Burger Brötchen

Burger Brötchen 

 Gebäck und Desserts, Grundrezepte

Menge
8 Portionen
Dauer
20 Minuten

Zutaten

  • Wasser

    200 ml warmes Wasser

    200 ml warmes Wasser
  • Milch

    50 ml Milch

    50 ml Milch
  • Hefe

    ½ Pck. Hefe

    ½ Pck. Hefe
  • Zucker

    1 EL Zucker

    1 EL Zucker
  • Ei

    1 Ei

    1 Ei
  • Mehl

    500 g Mehl

    500 g Mehl
  • Salz

    2 TL Salz

    2 TL Salz
  • Butter

    60 g weiche Butter

    60 g weiche Butter
  • Sesam

    etwas Sesam zum Bestreuen

    etwas Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Das warme Wasser mit der Milch, dem Zucker und der Hefe in einer Schüssel verrühren und ca. 5 Minuten stehen lassen.
  2. Mehl, Salz, Butter und Ei mit der Hefemischung in eine Rührschüssel geben und solange verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt und sich samtig anfühlt (ca. 10 Minuten). Etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Aus dem Teig acht Brötchen formen (ich mache immer 8 Große und zwei kleine Kinderburger) und auf zwei, mit Backpapier ausgelegten, Backblechen verteilen. Die Brötchen platt drücken, damit sie den gewünschten Umfang annehmen und zugedeckt nochmals eine Stunde gehen lassen. Mit Milch, Sahne oder verquirltem Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  4. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und die Burger-Brötchen ca. 15 Minuten backen. Wenn man auf den Boden eine Tasse mit Wasser stellt, werden die Brötchen schön knusprig. Nach ca. 10 Minuten die Bleche im Ofen tauschen, damit die Brötchen gleichmäßig gebräunt werden. Sie sind fertig, wenn sie goldgelb sind und sich beim draufklopfen hohl anhören.